Bericht Mitgliederversammlung

Am 25. Juni fand unsere diesjährige Mitgliederhauptversammlung statt. Im vollbesetzten Reiterstübchen und bei guter Stimmung wurde nicht nur die formal erforderlichen Tagesordnung abgearbeitet, sondern auch angeregt diskutiert und Pläne geschmiedet.

Nach den Berichten der ersten Vorsitzenden Dagmar Zoller-Lang, der Kassenwartin Ulrike Hackenberg, der stellvertretenden Jugendwartin Laura Dettweiler, von Susanne Taubenberger als Vertreterin der Stallwartin Silke Rothaar und dem Bericht der Kassenprüferinnen Rotraut Schmalzried und Birgit Meyer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen zum Ausschuss standen verschiedene Änderungen an. Dagmar Zoller-Lang trat nach 12 Jahren nicht zur Wiederwahl an. In dieser Zeit hatte sie sich besonders für die Jugendarbeit und die finanzielle Konsolidierung des Vereins bemüht, aber auch die artgerechte Haltung der Pferde durch Vergrößerung der Koppelflächen, den Bau von Außenboxen mit Paddocks, die Vergrößerung der Innenboxen und den Einbau von Stallfenstern vorangetrieben. Auch Ulrike Hackenberg  und die stellvertretende Pressewartin Manuela Ritzau gaben ihre Ämter ab. Allen drei wurde für ihre Engagement herzlich gedankt.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Bernhard Kast als Hallen- und Platzwart wiedergewählt. Neu gewählt wurden Kirsten Rickes als 1. Vorsitzende, Dagmar Zoller-Lang als 2. Vorsitzende, Ramona Kriegel als Kassenwartin, Steffi Gloß als stellvertretende Pressewartin, Andrea Pfaus als Reitwartin sowie Laura Dettweiler als ihre Stellvertreterin, Susann Kemmnitzer als stellvertretende Hallen- und Platzwartin, Sarah Janke als stellvertretende Turnierwartin, Samantha Kriegel und Heike Brunner als Beisitzerinnen. Kassenprüferinnen sind Rotraut Schmalzried und Ulrike Hackenberg. Lea Zimmermann wurde als von der Jugendhauptversammlung gewählte Jugendwartin bestätigt, ihre Stellvertreterin ist Laura Dettweiler.

Die Absage des traditionellen Reitturniers war natürlich noch einmal Thema. Dagmar Zoller-Lang erläuterte, warum nach Feststehen der im Verhältnis zu den Vorjahren deutlich geringeren Zahl der Nennungen die Durchführung des Turniers als zu hohes Risiko für den Verein ausschied. Der neue Ausschuss möchte nun mit den Mitgliedern zusammen erarbeiten, wie sich der Reiterverein Lauffen zukunftsfähig aufstellen soll. Bei einem Workshop am 12. Oktober wollen wir uns einen Überblick über die reitsportlichen Wünsche und Ziele der aktiven Mitglieder verschaffen und ein darauf aufbauendes Konzept für unsere zukünftigen Angebote und Veranstaltungen erstellen. Die Moderation übernimmt Carolin Gessler. Die Einladung erfolgt rechtzeitig vorher. Wir würden uns sehr freuen, wenn nicht nur Landturm-Reiterinnen und -Reiter, sondern auch externe Aktive an dem Workshop teilnehmen!

Weitere geplante Veranstaltungen in 2019:

  • Freitag, 12. Juli um 19 Uhr Sommerfest am Landturm-Grill
  • Freitag, 19. Juli um 19.30 Uhr Wanderreiterstammtisch im Reiterstübchen
  • Samstag, 20. Juli Grillfest der Reiterjugend
  • Teilnahme am Lauffener Kinderferienprogramm 10. August
  • 24./25. August Bewirtung des Lauffener Museumscafés
  • Samstag, 21. September Tag der Offenen Tür am Landturm
  • Sonntag, 10. November Lehrgang Doppellonge mit Reha-Trainerin Sabine Ellinger

Auch für 2020 gibt es schon Planungen. So steht das 50-jährige Vereinsjubiläum an, ebenso das 3. Fest der Pferde am Wochenende 11./12. Juli 2020.