Erste Hilfe für Pferde

Wie schlimm ist eine Verletzung oder eine Krankheit, brauche ich einen Tierarzt und was kann ich selber tun? Dies besser einschätzen zu können, ist das Ziel einer Veranstaltung rund um Krankheiten und Verletzungen bei Pferden am Samstag, den 13. April um 15 Uhr.

Unsere Referentin ist die Ilsfelder Tierärztin Dr. Maren Franke

Teilnehmerbeitrag: Vereinsmitglieder 15€ Nicht-Mitglieder 17€

Anmeldungen werden erbeten unter reiterverein.lauffen@gmail.com

Basislehrgang Westernreiten 23.03.2019

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Reiter, Pferd, im Freien und Natur

Wir freuen uns auf einen Lehrgangstag mit Leo Braun am Samstag 23. März 2019 von 8.30 bis 17.30 Uhr.

Leo begann mit 9 Jahren zunächst in der klassischen, drei Jahre später in der Westernreitweise. Sie bildete sich in beiden Reitweisen weiter, bis sie sich schließlich ganz dem Westernreiten widmete.
Sie hat die Trainerlizenzen C und B und startet mit ihrem Painthorse „Blue Moon Mystery“ bei der EWU in Trail, Pleasure, Showmanship, Horsemanship und Ranch Riding.

Der Lehrgang ist ein Allround/Basiskurs und richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer.

Inhaltlich sagt Leo: „Ganz gleich ob Showmanship, Pleasure, Trail, Horsemanship … ob Freizeit- oder Turnierpferd … die Pferde sollen motiviert mitarbeiten und auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen!“

Zwei Unterrichtseinheiten zu je einer Stunde und fachlicher Austausch beim Mittagessen werden unsere Kenntnisse im Verlauf des Tages erweitern und vertiefen.

Info und Anmeldung:  Reiterverein.Lauffen@gmail.com

Reit- und Springturnier 18. und 19. Mai 2019

Wir wollen etwas Neues wagen!
Unser kommendes Reitturnier am 18. und 19. Mai 2019 wird neben den bekannten Prüfungen auch solche der ganz besonderen Art aufweisen: Wir schreiben eine Prüfung in JUMP and RUN, sowie eine speziell für Barockpferde und einen Caprilli Test aus. Während der Caprilli Test Anforderungen der Dressur und des Springreitens kombiniert, geht es im JUMP and RUN um Teamarbeit. Beritten und zu Fuß treten Teampartner gegen andere Teams an und bewältigen einen Parcours auf Zeit. Die Barockpferdeprüfung ist eine Dressurprüfung, jedoch ausschließlich für Pferde der barocken Rassen. Zudem werden wir zum ersten Mal eine S-Dressur ausrichten! Damit sehen wir spannenden, neuen Herausforderungen entgegen!

REITEN LERNEN für Späteinsteiger

War REITEN LERNEN ein lebenslang gehegter, aber unerfüllbarer Traum? Die Lebensumstände ließen einfach keine Zeit dafür?

Nun, in der Lebensmitte, haben sich die Zeitfenster vielleicht verändert, wie aber diesen Traum realisieren? Ist es vielleicht sogar zu spät dafür?
Haben Träume Halbwertszeit?

Wir glauben, dass es jederzeit noch möglich ist, das Reiten zu erlernen und sich damit neue Horizonte zu eröffnen.
Wir denken aber auch, dass späte Späteinsteiger vielleicht andere Vorstellungen, Bedürfnisse und Ziele im Reitunterricht haben mögen, als jugendliche Starter.

Daher wollen wir einen Versuchsballon starten. Wir möchten eine kleine, interessierte Gruppe später Späteinsteiger gründen, die ein- bis zweimal wöchentlich vormittags auf braven Pferden in den Grundlagen des Reitens Unterricht besuchen kann.
Gezielt für Anfänger, damit sich gemeinsam als Gruppe etwas entwickeln lässt, das vielleicht auch zu Unternehmungen (Pferdeveranstaltungen, Seminar, Ausritt, Wochenendritt) führen kann. Da wir uns dafür Zeit nehmen und konkret auf die Bedürfnisse der Gruppe eingehen wollen, können wir den Unterricht ausschließlich werktags vormittags anbieten.

Bekanntlich liegt ja das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde … trotzdem darf man natürlich Pferdeluft schnuppern und prüfen, ob das für die eigene Person tatsächlich auch zutrifft, bevor man sich zur verbindlichen Anmeldung entscheidet.

Genaue Termine gibt es noch nicht, wir möchten zunächst prüfen, ob überhaupt Interesse an so einer Gruppe besteht.
Nähere Informationen auf Facebook, hier auf der Homepage oder unter Reiterverein.Lauffen@gmail.com

Theoriestunden „Rund ums Pferd“ für Jugendliche ab 24.11.2018

Zum Reitsport gehört nicht nur das Erlernen des Reitens. Um täglich mit einem so großen Tier sicher und entspannt umzugehen bedarf es einer Menge an Kenntnissen zur Erziehung, Pflege, Fütterung und Gesunderhaltung von Pferden. Wir sind verpflichtet, unseren Pferden ein artgerechtes Leben zu ermöglichen und ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, daher sollten wir uns auskennen in den Grundlagen von Pferdehaltung und Weidepflege, sollten Futterpflanzen von Giftpflanzen unterscheiden können und unsere Pferde gesund ernähren. Typische Krankheitsbilder sollten bekannt sein.

Um ein Reitabzeichen zu erlangen gilt es neben der praktischen Prüfung der reiterlichen Fertigkeiten eine Theorieprüfung zu bestehen. Diese beinhaltet Fragen zum Reiten an sich, aber eben auch zu all den oben genannten Themen.

Um unsere jugendlichen Reiter auf Abzeichenprüfungen vorzubereiten starten wir am 24.11.2018 um 10.30 Uhr im Reiterstübchen des Reitervereins mit theoretischem Unterricht. Dieser wird sich 14-tägig fortsetzen, nähere Informationen können unter der Emailadresse Reiterverein.Lauffen@gmail.com erfragt werden.

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Pferd und im Freien