Teilnehmer/-innen Fest der Pferde 2018

Es hat noch Platz in der Arena!!
Gerne würde wir auch Islandpferde, Schwarzwälder Füchse und Traber willkommen heißen. So viele Pferde dieser drei tollen Rassen bereichern unsere Region und die Herzen der Pferdefreunde, … da dürfen sie am Pferdefest doch nicht fehlen! 

 

Wir freuen uns, bereits jetzt die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ankündigen zu können.

Regine Müller

Wir sind glücklich und begeistert, dass Regine Müller auch dieses Jahr wieder das Pferdefestival moderieren wird!
Mit Ihr eine kompetente und professionelle Moderatorin an unserer Seite zu haben, die sowohl die Teilnehmer als auch unsere Gäste informativ, sachkundig und voller Esprit durch das Fest der Pferde begleiten wird, gibt uns ungemein viel mehr Sicherheit! 🙂
Ob Interview, Vorstellung oder Präsentation, Regine Müller moderiert Turnier- und Reitsportveranstaltungen aller Art, „Tag der offenen Tür“/ Stallfeste, Zuchtschauen und Hengstpräsentationen, Messeauftritte, Gala-Shows und Abendveranstaltungen, Schaunummern und Showacts.

Informationen und namhafte Referenzen zu ihrer Arbeit sind zu finden auf www.kompetenz-pferd.de und www.rm-moderation.de.

Regine, es ist super dich im Team zu wissen!

 

 

Katrin Klaus & Simone Gröschel

Wir freuen uns auf Simone Gröschel, Katrin Klaus und die Voltikids vom RFV Brettachtal.
„Der Respekt gegenüber dem Pferd bedingt ein Zusammenwirken in Harmonie und
Partnerschaft.“ Unter diesem Leitbild werden uns die Beiden ihre Pferde Enriggo, den 10-jährigen Moritzburger Wallach von Ellington aus dem Gestüt Moritzburg … und Xabregas, den 15-
jährigen Lusitanowallach aus Portugal, vorstellen. Enriggo zeigt sich als vielseitiger Allrounder, der sowohl vor der Kutsche, unter dem Sattel als auch in der Zirzensik zu Hause
ist. Dabei zeichnen ihn Charme und Leistungsbereitschaft als typischen Vertreter seiner Rasse aus. Xabregas kam 3-jährig aus Portugal nach Deutschland und wurde von Martina Lippmann schonend ausgebildet. Seit 10 Jahren ist er nun Freizeitpartner von Simone Gröschel, die ihn entsprechend seines feinen Gemüts, seiner Leistungsbereitschaft und Begabung in der Dressur weiter förderte und derzeit auf das Einfahren an der Kutsche vorbereitet.
Zusammen mit 10 Voltikids des RFV Brettachtal zeigen sie uns das Pferdemusical „Tanz der Vampire“.
Toll, dass Ihr dabei seid, wir freuen uns!

Jessica Breining

Wir freuen uns auf Jessica Breining mit den 3-jährigen Freibergerjungs Calvaro und Naymen E.L.

Calvaro und Naymen wurden 2015, als 2 von vielen Freibergerfohlen, in der Schweiz geboren. Mit 6 Monaten kamen die Beiden gemeinsam nach Deutschland und wachsen seitdem bei Jessica in Stuttgart auf.
Bisher zeigten sie sich immer als sehr neugierige Pferde, die für jeden Spaß zu haben sind.
Jessica arbeitet mit Ihnen auf Basis des Natural Horsemanships, wobei ihr hier die vertrauensvolle Beziehung zum Pferd sehr am Herzen liegt. So sollen sie die späteren Aufgaben als Reitpferd möglichst spielerisch kennen lernen, weshalb sie sehr viel Wert auf eine gute Ausbildungsbasis am Boden legt.

Gerne möchte sie deshalb ein paar Elemente der Bodenarbeit nach Natural Horsemanship mit Jungpferden zeigen und die tolle Rasse des Freibergerpferdes.

Für detaillierte Informationen zu Freibergern darf man Jessica gerne ansprechen.

 

Katrin Märkle

Katrin Märkle stellt ihren 2008 geborenen, gekörten Shagya-Araberhengst Athos KM (von Pegasus III a.d. Aira) vom Shagya-Arabergestüt „Rückenwind-Shagya“ vor.
2012 wurde er dann beim VZAP gekört, absolvierte mit 7,85 Punkten in Stadl Paula seine Leistungsprüfung und wurde daraufhin direkt vom ZfDP anerkannt als Veredler für alle Rassegruppen, bei denen ein arabisches Pferd als Veredler zugelassen ist.
Athos ist ein echter Allrounder, wurde bei der HLP besonders für sein Springen hochbewertet ( Wertnote 8,5). Ebenso läuft er zu Hause als Voltigierpferd im therapeutischen Reiten und in Kinderreitgruppen. Im klassischen Reitunterricht wird er als Lehrpferd für Dressur eingesetzt. Athos wird freizeitmässig gefahren und im Distanzsport eingesetzt.

 

 

 

 

Ursula Schreckenhöfer

Ursula Schreckenhöfer züchtet in Lauffen erfolgreich Welsh Cobs. Mit einer Märchenvorführung möchte sie den Zuschauern diese wunderschöne Rasse näher bringen.

 

Showteam Allegria

Beim Fest der Pferde 2017 trat das Showteam Allegria mit einer Feuershow auf – alle Gäste und die Helfer standen währenddessen wie gebannt um die Arena. Toll, was Pferde zu leisten bereit sind, wenn sie ihren Menschen vertrauen. Wir sind gespannt, was das Showteam 2018 vorführen wird.

Alexandra Hopfauf

Wir freuen uns auf Alexandra Hopfauf und Claudia Weinbrecht mit den niederländischen Zuckerschock-Shetlandponys!
Alexandra Hopfauf ist vielen bekannt, mit Ihrem Unternehmen „Reitsport Hopfauf“ stattet sie Reiter und Pferde in allen Sparten und Belangen des Pferdesports aus und ist mit ihrem Angebot auf den Turnieren und Messen der Region und darüber hinaus vertreten. Dass sie und Claudia Weinbrecht auch passionierte Fahrerinnen sind, werden sie uns beim „Fest der Pferde“ demonstrieren.
Wir freuen uns auf „Kegelfahren“ mit den Shettys, punktgenau und rasant erweist sich auch hier, dass die Kleinen oft die ganz Großen sind!

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Reiter, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien

Susanne Huber

Susanne Huber  stellt uns ihren 6-jährigen Wallach „Francesco l`Ami“, genannt „Franzl“, sowie unsere 8-jährige Fjordpferdestute „Healy“ vor.
„Franzl“ ist ein hochbegabtes Oldenburger Sportpferd, er stammt ab von Fürstenball, aus einer Mutter von Likoto xx. Seine enorme Gangmechanik sowie sein gefälliges Gemüt bei großer Gelassenheit versprechen eine Zukunft im Dressurviereck. Daneben ist „Franzl“, dank Susannes vielseitiger Ausbildung, aber auch ein echter Partner „zum Pferdestehlen“!
Dass auch ein Sportpferd das Zeug hat zum vielseitigen Freizeitpartner werden uns Susanne und Franzl demonstrieren.
Mit Healy stellt Susanne unser Jugendlehrpferd vor.
Healy stammt von Kelvin aus Halinka, vom Fjordpferdegestüt „Annenhof“ in Mörlenbach. Sie ist die Vollschwester des gekörten Hengstes „Kalino“. Healy begleitet Reitschüler auf dem Weg von ersten Reiterfahrungen …bis hin zu Wanderritten. Dank ihrer ebenfalls vielseitigen Ausbildung, großteils durch Susanne Huber, zeigt sich an Healy die Vielseitigkeit der Rasse des norwegischen Fjordpferdes in ganzer Bandbreite.

 

Arbeitsgemeinschaft Haflinger AHZ

Die Arbeitsgemeinschaft der Haflingerzüchter und -halter (AHZ) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Vielseitigkeit und Leistungsbereitschaft des modernen Haflinger-Pferdes zur präsentieren. Acht Haflinger aus Baden-Württemberg mit ihren ReiterInnen und FahrerInnen werden in verschiedenen Darbietungen die universelle Verwendbarkeit des Haflingers demonstrieren.

Das Showprogramm des Haflingertags der AHZ – dieses Jahr bei uns in Lauffen.

 

Tatjana Kost

 

 

Ursel Wiegand

Auf dem Gestüt in Ober-Liebersbach im südlichen Odenwald tummeln sich 2 Deckhengste und 9 Zuchtstuten der liebenswerten Allrounder aus den USA. In Lauffen werden vier der schwarzen Morgan-Stuten zeigen, was alles in den Pferden steckt, wenn man sie einfach mal loslässt. In dieser Freiarbeit stehen Kommunikation und die Freude am gemeinsamen Tun im Mittelpunkt. Genießen Sie die Verbundenheit der Morgans untereinander und im Zusammenspiel mit Ursel Wiegand und Herbert Löser.

Friesen-Showteam Weiherhof

Das Friesen-Showteam Weiherhof, das sind Sandra Kübler mit Stute „Fenne“ (2001) und Wallach „Sampo“ (2009) und
Julia Weber mit Wallach „Eddi“ (2001).
Sie präsentieren mit ihren schwarzen Schönheiten verschiedene Show Elemente wie z.B. das Reiten im Damensatttel oder die Ritterliche Reitkunst mit verschiedenen prachtvollen Kostümen. Ihre grosse gemeisame Leidenschaft sind spektukläre Feuershows (siehe Link).
Den Zuschauern sind sie bekannt durch Auftritte bspw. bei der Messe „Animal“ in Stuttgart, bei verschiedenen Umzügen, Filmdrehs an der FIlmakademie in Ludwigsburg, Event des Pferdesporthaus Krämer, Vorführungen bei der Bundeszuchtschau, der Reitergala zu Gunsten der „Radio 7 Drachenkinder“ und in Burgrieden auf dem Karl-May-Festspielgelände mit grosser Feuershow zusammen mit den Feuerkünstlern der Showgruppe „Stafffire“!

Fabian Hellstern

Fabian Hellstern präsentiert uns seine Iberer Hengste.  Über sein Leben und die Arbeit mit den Pferden … bis hin zu Lektionen der Klasse Grand Prix, sagt er selbst: „Zu meinem 4. Geburtstag schenkte mir meine Schwester eine Reitstunde. Ab dem Zeitpunkt gab es kein Leben mehr ohne Pferde. Und schließlich machte ich meine Passion zum Beruf.
Angefangen hat alles mit Camarguepferden (Working Equitation, traditionelle Arbeitsreitweise) bis ich nun heute bei den Iberern und Warmblütern gelandet bin. Doch trotzdem bleibt die Liebe zu Pferden die Fingerspitzengefühl erfordern.
2013 begann dann die Showreiterei einen großen Platz in meinem Leben einzunehmen (Equitana Hop Top Show, Hannover,…).“

Nicole Hirte-König & Beatrice Lehmann

 

Andreas Thoß

Vorführung aus der Bodenarbeit im Horsemanship, Schwerpunkte: Arbeit auf dem 8 m- Zirkel, Seitgänge und Rückwärtssenden auf drei Ebenen. Dies als Basis einer motivierten und losgelassenen Pferd-, Menschkommunikation sowie als wesentliche Elemente der Rehabilitationsunterstützung sowie der Gesunderhaltung.

Bernhard Kast

 

Black Thunder Showquadrille

 

Stefanie Müller

Stefanie Müller und die 14 jährige Shettystute Cookie sind seid 3 Jahren ein Team, auch dienstlich! Denn Stefanie ist „Hippolini“ Trainerin und genau dafür ist Cookie die ideale Partnerin.
Was genau ist Hippolini?
„HIPPOLINI® ist Hippologie ( = Lehre vom Pferd) für Bambinis. In Kleingruppen werden zusammen mit zwei ausgebildeten Ponys verschiedene Spiele und Übungen mit reichlich Bewegung für alle Beteiligten durchgeführt und der Umgang mit dem Pony geübt.
HIPPOLINI® ermöglicht einen kindergerechten Einstieg ins Reiten.“

Um Cookie einen Ausgleich zu ihrem Einsatz zu bieten begannen die Beiden, sich in Zirkuslektionen zu schulen. Cookie, in ihrem Wesen manchmal eigenwillig oder auch unsicher, reagierte ausgesprochen leistungsbereit auf dieses Angebot und gewann zunehmends Vertrauen in Stefanie. Inzwischen verstehen sich die Beiden blind, wovon uns Stefanie und ihr kleines Powerpaket leicht überzeugen werden.

Manuela Niemann

Manuela Niemann und ihre 8-jährige Isländerin Skrollan werden uns Harmonie, Kommunikation und Vertrauen in der Beziehung von Pferd zu Mensch im Rahmen einer Arbeit am Boden zeigen.

 

Volker Hermann

Volker Hermann ist Mitglied unseres Reitervereins Lauffen am Neckar, mit seinem 20-jähringen PRE-Hengst Polvorin. Bei der Arbeit am langen Zügel wendet er die Wiener Zügelführung an, wie sie an der Wiener Hofreitschule und den übrigen Reitschulen (Jerez, Portugal, Saumur) praktiziert wird, geteilte Zügelführung bei Arbeit an der Hand nach spanischer/portugisischer Art. Intention der Arbeit an der Hand ist, dass der Ausbildungsstand des Pferdes sowohl unter dem Sattel als auch an der Hand abrufbar sein soll und beide Disziplinen sich gegenseitig ergänzen. Damit die Zusammenarbeit gefahrlos möglich wird ist die Vertrauensbasis zwischen Pferd und Ausbilder dabei im höchsten Maß gefordert.

Polvorin ist dressurmäßig ausgebildet, auch unter dem Damensattel. Bei FN-Dressurturnieren war er in A- und L-Dressur platziert und bei Barockpferdeturnieren bis L-Dressur siegreich.

Ein Highlight seiner Karriere war im Jahr 2009, eine Präsentation der Arbeit am langen Zügel in Frankreich/Loire-Tal vor dem Chateau de Chambord im Schlosspark.

Sabine Ellinger

Sabine Ellinger und ihr gekörter Knabstrupper Hengst „Sarturs Black and Magic“ bieten uns Aufführungen aus der klassischen Dressur.  Wer die Beiden kennt weiß, daß wir uns auf eine Darbietung feinster Reiterei bei anspruchsvollen Lektionen freuen dürfen.

Silke Kühner

Equikinetik ist eine noch junge Trainingsmethode, um Pferde gezielt zu gymnastizieren und ihre Balance und körperliche Entwicklung zu unterstützen. Silke Kühner gibt uns einen Einblick in ihre Arbeit.

Sandra Rieck

Sandra Rieck zeigt bei ihrer Freiheitsdressur, wie sie sich mit ihrem Andalusier Barockpinto  ohne Halfter und Strick, in freiem Miteinander verständigt. Lediglich eine Gerte dient als verlängerter Arm. Auf diese Weise haben die beiden verschiedene Lektionen aus der Dressur und der Zirzensik erarbeitet. Sie möchte mit ihrer Aufführung den Spaß, den Pferd und Mensch miteinander haben können, vermitteln.

Yvonne Gutsche

… hat uns 2017 mit ihrer Mustangstute „Röschen“ begeistert. Auch bei ihrem neuen Auftritt will sie uns Höhepunkte der Vertrauensleistung eines Pferd/Reiterpaares zeigen wird. Was ihre Pferde für Yvonne zu leisten bereit sind, ist gleichermaßen erstaunlich wie berührend.

Stefanie Kornherr

Stefanie Kornherr mit ihrer 14 – jährigen Norikerstute Sliding Tiger’s Funny. „Funny“ wurde im letzten Moment das Schlachtfohlenschicksal erspart, das vielen Kaltblutfohlen trotz hervorragender Abstammung droht. Funny ist eine hochmotivierte, mutige und vielseitige Partnerin, ob am Boden oder unter dem Sattel. Auch Turniere in Trail, Pleasure, Reining und Horsemanship bereichern das Programm. Die beiden werden uns die Disziplin „Ranch Riding“ vorstellen, bei der ein rittiges, flottes Pferd feinsten Hilfen folgt um verschiedene Herausforderungen zu meistern.

Anja Reclam-Klinkhardt & Gerhard Löckle

„Doma Vaquero trifft Doma Classica“!

Aus der traditionellen Reitweise der spanischen Rinderarbeit, Doma Vaquero genannt, hat sich die Kunst mit der Stange zu arbeiten entwickelt. Gerhard Löckle reitet den 24ährigen Lusitanorapphengst Ninho im Tanz mit der Garocha.
Anja Reclam-Klinkhardt stellt Ihnen den 10-jährigen Pura Raza Espanola-Hengst Logo in der klassischen spanischen Reitkunst vor. Beide Pferde wurden von ihr ausgebildet.

Dudelhof

Karin Anger und Caroline Tonigold mit ihren gekörten Shire-Horse Hengste Stonefield Sir Ivanhoe und Hawk Hill Rascal Kajetan vom Dudelhof treten 2018 das erste Mal in Lauffen auf. Bekannt aus zahlreichen Showauftritten … zu Messen und internationalen Turnieren sowie Veröffentlichungen in Printmedien und Fernsehen … werden uns diese beeindruckenden Riesen in herrlicher Aufmachung verzaubern.

Jacky Bolz

Wir freuen uns auf Jacky Bolz und ihren 14-jährigen Schwarzwälder Fuchswallach „Flawio“. Flawio wird uns mit einer abwechslungsreichen Aufführung von der Vielseitigkeit dieser imposanten Rasse überzeugen. Er ist für Jacky ein Partner, der für sie beim Reiten, Fahren oder bei sonstiger Arbeit… durchs Feuer geht.