15. Juli 2017 – Das Fest der Pferde

Am 15. Juli 2017 findet eine Premiere statt:

Ein „Fest der Pferde“ soll es werden! Eines, das die Welt der Pferde in ihrem Facettenreichtum feiern will. Es geht nicht um Wettkampf, dafür um anspruchsvolle Schaubilder und reiterliche Darbietungen. Wir laden Pferde aller Rassen und Reiter aller Reitweisen dazu ein, die Vielfalt der Möglichkeiten zu präsentieren, die sich den Liebhabern der Pferde bietet.

Einige Glanzlichter werden geboten sein … daher gestaltet eure Reitweise, eure bevorzugte Rasse, als ein weiteres hinzu. Ob Rasseschaubilder, reiterliche Aufführungen, Bodenarbeit oder Freiheitsdressur … wir freuen uns auf euer Mitwirken. Bei leckerem Essen und Musik feiern wir mit unseren Gästen ein völlig neues Reiterfest!

Wer alle aktuellen Informationen erhalten möchte, kann unsere Vorbereitungen auf unserer Facebook-Seite verfolgen.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Bisher wurden 24 Aufführungen mit insgesamt 17 verschiedenen Pferderassen angemeldet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Sie hier bereits kennen lernen.

Sie wollen Ihre Pferderasse oder Ihren besonderen Showact ebenfalls präsentieren? Kein Problem – es sind noch Zeitfenster frei. Und es gibt noch viele tolle Pferderassen, die bisher nicht vertreten sind. Melden Sie sich bei uns unter Pferdefest.RVLauffen@gmail.com.

Aufführungen:

Die einzelnen Darbietungen sollten 5 – 10 Minuten nicht überschreiten. Erforderliche Aufbauzeiten sollten vorab angegeben werden. Es wird rechtzeitig ein Zeitplan veröffentlicht.

Rechtzeitig vor der Veranstaltung sollten uns für die Ankündigung durch die Moderatorin nähere Informationen über die Teilnehmer und die Pferde gegeben werden. Wird Musik verwendet, benötigen wir vorab die Musiktitel für die GEMA.

 

Veranstaltungsort:

Das Fest der Pferde findet auf der Vereinsanlage des Reiterverein Lauffen am Landturm statt.

Auf dem Luftbild ist die Vereinsanlage zu sehen. Die Aufführungen finden im Freien auf einem Sandplatz (auf dem Bild der große Sandplatz mit den Hindernissen) mit 25 m x 45 m Größe statt. Das Aufwärmen ist in der Reithalle sowie auf dem Dressurplatz möglich.

Die Reithalle (großes Dach) und der Dressurplatz rechts der Halle sowie Roundpen dienen zum Aufwärmen der Pferde. Im weißen Zelt werden sich allerhand Infostände befinden und dahinter, auf dem langen Rasenplatz, können Paddocks aufgebaut werden. Das ist der Turnierspringplatz und er ist dafür gut geeignet, da er rundherum fest eingezäunt ist.

Informationen auch unter Pferdefest.RVLauffen@gmail.com

Die näheren Informationen haben wir hier für Sie zusammengefasst: Teilnehmerinfo.

Interessenten melden sich bitte per Email. Wir senden Ihnen dann den Anmeldevordruck zu. Sie können den Anmeldevordruck auch hier herunterladen: AnmeldungPferdefest.

Interessierte Teilnehmer sollten uns bitte mit der Anmeldung ein paar Fotos von einer ihrer Aufführungen per Email zusenden, damit wir diese für unsere Ankündigungen verwenden können.

Gefällt Ihnen unser „Fest der Pferde“? Dann wäre es ganz toll, wenn Sie Ihren Freunden davon erzählen. Geben Sie unserer Facebook-Seite ein „Gefällt mir“ oder versenden Sie unser Plakat.

Zeitplan

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr, das Ende ist gegen 20 Uhr geplant. Am Abend soll das Fest mit einem geselligen Beisammensein enden. Sobald es möglich ist, werden wir eine Zeitplan veröffentlichen.

Anreise und Parkierung

Für Teilnehmer und Besucher haben wir einen Anfahrts- und Parkierungsplan erstellt.

Für die Straße aus Richtung Lauffen zum Landturm gilt am Veranstaltungstag eine Einbahnstraßenregelung.

Besucher aus den umliegenden Orten werden gebeten, die Veranstaltung mit dem Bus oder dem Fahrrad zu besuchen. Die Anlage des Reitervereins Lauffen liegt oberhalb des idyllischen Schozachtal- Radwegs zwischen Talheim und Ilsfeld.

Unterbringung der Pferde:

Es besteht die Möglichkeit zum Aufbau von Paddocks auf einer Wiese. Bitte bei der Anmeldung mitteilen.

Moderation durch Regine Müller

Wir freuen uns sehr, dass sich Regine Müller bereit erklärt hat, uns am Fest der Pferde zu unterstützen. Selbst eine langjährig aktive Reiterin moderierte sie bereits zahlreiche Pferdeshows wie die Equimundo in Karlsruhe oder die Pferd International in München.